Der neue SUZUKI JIMNY (2018) – Geländewagenstar mit Stil und Kompetenz

Der neue SUZUKI JIMNY (2018) – Geländewagenstar mit Stil und Kompetenz

SUZUKI MOTOR CORPORATION bringt mit dem neuen SUZUKI JIMNY einen Offroader auf den Markt, der mit seiner vorbildhaften Geländetauglichkeit, einzigartigen SUZUKI Allrad-technologie und vielseitigen Funktionalität nahezu konkurrenzlos im i-Segment ist. Der brandneue 3-Türer steht ganz im Zeichen seiner viel begehrten Vorgänger und des Kernkonzepts, der „einzig wahre kleine und leichte Allradler“ zu sein. 

Der neue JIMNY präsentiert sich sowohl in optischer als auch leistungsbezogener Hinsicht mit noch höherer Funktionalität und hervorragender Praxistauglichkeit. Als kompakter Offroader lässt er mit vielen Neuheiten bei Design, Technik und Sicherheit aufhorchen. Er stellt ein unwiderstehliches Gesamtpaket für Offroad-Spezialisten und urbane Nutzer dar. 

Die SUZUKI JIMNY Erfolgsgeschichte hält seit mehr als 48 Jahren an und wird mit dem neuen Modell in vierter Generation seine Fortsetzung finden. SUZUKI bleibt auch beim neuen Allradler seiner Philosophie – höchste Qualität zu einem leistbaren Preis – treu. 

  • Der neue Offroader versteht es wie kein anderer Geländewagen in seinem Segment vortreffliche Allradtechnologie mit praktischem Exterieur, funktionalem Interieur und kompromissloser Leistung zu vereinen. 
  • Der kompakte, robuste Geländewagen verkörpert zudem perfekt die von Profis geforderte Offroad-Perfomance. 

Zu seinen besonderen Kennzeichen zählen: kompakte Abmessungen, leichtes Gewicht, vortreffliche Wendigkeit und Stabilität, großer Laderaum, hohe Funktionalität, leichte Bedienbarkeit, erhöhte Sicherheit, sparsamer Verbrauch und fortschrittliche Technologien. 

Die wichtigsten SUZUKI JIMNY Highlights: 

bodenständig – charakterstark – robust 

Design: 

  • Funktionales, durchdachtes Interieur in schlichtem Schwarz, dessen Charakteristikum einfache Bedienelemente sind, um den Fokus ganz auf das Fahren zu lenken. 
  • Praktisches, robustes und einfaches Exterieur, das klassische Schönheit und Geländetauglichkeit verströmt. 
  • Steilere A-Säulen und flache Clamshell-Motorhaube sorgen für optimierte Sicht, 15Zoll-Leichtmetallfelgen* in Metallik-Optik unterstreichen seinen spektakulären Außenauftritt. *Verfügbarkeit je nach Fahrzeugkonfiguration 
  • Viele Heritage Designelemente, die von seinen kultigen Vorgängermodellen übernommen und modernisiert wurden: Rundscheinwerfer und separate Blinkleuchten, Kühlergrill mit vertikalen Öffnungen, kombinierte Heckleuchten, horizontal verlaufendes, schlitzartiges Design. 

Leistung: 

  • 1.5-Liter-Benzinmotor für herausragende Fahrleistung im anspruchsvollen Gelände. 
  • Kompromisslose Leistung durch perfektes Zusammenspiel innovativer Technik: Leiterrahmen, „drei Winkel“, 3-Lenker-Starrachsenaufhängung mit Schraubfedern und einzigartiger SUZUKI ALLGRIP PRO Allradantrieb. 

Sicherheit: 

  • Erstes SUZUKI Modell mit integrierter Verkehrszeichen-Erkennung. 
  • Umfangreiche Sicherheitssysteme wie DSBS (Dual Sensor Brake Support), Spurhaltewarnsystem, Müdigkeitserkennung, ESP®, TECT by SUZUKI uvm. 

Neuer Benzinmotor – mehr Fahrleistung mit Kraftstoffeffizienz 

Der robuste Gelände-Klassiker präsentiert sich mit neuem 1.5-Liter-Benzinmotor noch leistungsstärker und sparsamer als sein Vorgänger. Der Vierzylinder-Benziner verfügt über ein höheres Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen und ist somit bestens für niedertouriges Fahren im unwegsamen Gelände geeignet. Zu einem niedrigeren Kraftstoffverbrauch führt der kompaktere und um 15 Prozent leichtere Motor. 

Erhältlich ist der innovative Offroader künftig in zwei Varianten: 

  • 1.5-Liter-Benzinmotor 102 PS (75 kW) mit manuellem 5-Gang-Schaltgetriebe, 
  • 1.5-Liter-Benzinmotor 102 PS (75 kW) mit optionalem 4-Gang-Automatikgetriebe. 

Ein neu konzipierter Schalthebel reduziert künftig die Vibrationen und vermittelt zudem ein stabileres und direkteres Gefühl beim Gangwechsel. 

Hervorragende Geländetauglichkeit 

Ausgestattet mit den vier grundlegenden Merkmalen eines echten Offroaders: Leiterrahmen, „drei Winkel“, 3-Lenker-Starrachsenaufhängung mit Schraubenfedern und zuschaltbarem Allradantrieb mit Untersetzungsgetriebe, ist er für alle Geländeanforderungen bestens gerüstet. 

Zur Bewältigung steiler Anstiege und Überwindungen von Hindernissen unterstützen ein Böschungswinkel von vorne 37 Grad und hinten 49 Grad, ein Rampenwinkel von 28 Grad und das innovative, einzigartige SUZUKI ALLGRIP PRO Allradsystem. 

Mit SUZUKI SAFETY SUPPORT – größtmögliche Fahrsicherheit 

Im neuen SUZUKI JIMNY ist eine Vielzahl an umfangreichen, fortschrittlichen Sicherheits-systemen, die serienmäßig enthalten sind, integriert. Das DSBS (Dual Sensor Brake Support), eine Dual-Sensor-gestützte aktive Bremsunterstützung erkennt Gefahren wie Kollisionen. Es reagiert darauf situationsbedingt mit Signalen oder einer automatischen Notbremsung. 

Neu ist die Verkehrszeichen-Erkennung. Mit Hilfe der DSBS-Kamera erkennt das System aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzungen, Überholverbote sowie deren Aufhebung. Die Verkehrszeichen werden im Multifunktions-Display angezeigt. 

Mit an Bord sind weitere innovative und fortschrittliche Sicherheitstechnologien wie die Berganfahr- und Bergabfahrhilfe, ESP®* (Elektronisches Stabilitäts-Programm), TECT (Total Effective Control Technology by SUZUKI), ein Reifendruck-Kontrollsystem und sechs SRS-Airbags. Sie tragen dazu bei, dass der neue SUZUKI JIMNY auch abseits befestigter Straßen über eine vortreffliche Fahrsicherheit verfügt. 

Die wichtigsten SUZUKI JIMNY Daten im Überblick: 

i-Segment (SUV medium) 

Motorisierung: 1.5-Liter-Benzinmotor 

Gesamtlänge: 3645 mm 

Gesamtbreite: 1645 mm 

Gesamthöhe: 1705 mm 

Radstand: 2250 mm 

Bodenfreiheit: 180 – 215 mm 

Hubraum: 1462 cm3 

Kofferraum max.: 830 Liter 

Sitzplätze: 4 

Höchstleistung: 102 PS (75 kW) 

Kraftstoffverbrauch „kombiniert“: 6,8 Liter/100 km (Schaltgetriebe) 

7,5 Liter/100 km (Automatik) 

CO2-Emission**: 154 g/km (Schaltgetriebe) 

170 g/km (Automatik) 

Garantie bis zu fünf Jahre 

Produktionsstandort: SUZUKI Werk KOSAI bei Hamamatsu/Japan 

* ESP® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Daimler AG. 

** NEFZ korreliert (Neuer Europäischer Fahrzyklus). 

Related Posts